News Archiv 


Ferienhotel Bodensee

20.06.2018

Lust auf eine Auszeit? Und ohne lange Anreise und völlig stressfrei?

Da gäbe es eine Lösung:


Flyer Ferienhotel Bodensee
171121_FHB_Flyer.pdf (10.97MB)
Flyer Ferienhotel Bodensee
171121_FHB_Flyer.pdf (10.97MB)





Ferienhotel Bodensee - unbeschwerte und barrierefreie Urlaubstage am Untersee mit modernster Infrastruktur!

Das Hotel-Team freut sich auf euren Besuch

Projekt rollaid

01.06.2018

Das Projekt rollaid vebindet Berufsintegration in der Schweiz, humanitäre Hilfe im Ausland und Recycling.

Der Verein rollaid ist eine gemeinnützige, steuerbefreite Organisation mit Sitz in Bern. Seine Aufgabe ist die strategische Leitung des Projektes rollaid. Er ist zuständig für das Bereitstellen der notwendigen Mittel, die Wahl der Geschäftsleitung und die Anstellung der Mitarbeitenden. Der Verein rollaid ist eine Non-Profit-Organisation und handelt nach den Grundsätzen der Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität und Unabhängigkeit. Die Mitglieder des Vorstandes verrichten ihre Arbeit ehrenamtlich. 

Mehr Informationen findet Ihr auch unter dem nachfolgenden Link zu rollaid

Zeitungsberichte zu rollaid:


Der RCTG lädt am Mittwoch 27. Juni zur Fussball-WM ein.

06.05.2018

Anstatt des geplanten Grillfests werden wir ein RCTG-Viewing im Seehuus durchführen. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 30 beschränkt. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob ihr ein vegetarisches Menü wünscht. Anmeldung bis am 31. Mai bei Markus Böni. Der Rollstuhl Club übernimmt die Kosten fürs Menü. Die Getränkekonsumation geht zu Lasten der Teilnehmer.






Vortrag über Kanada und Alaska mit Thomas Sbampato

15.02.2017

Der RCTG besuchte den Vortrag des Fotografs und Buchautors Thomas Sbampato. Packende Berichte und Bilder über die Reisen durch seine fotografische Heimat Kanada und Alaska.

Zeitungsartikel zum Event




Boule-Pétanqueabend mit Grillplausch in St. Gallen

20.05.2016

ALLEZ LES BOULES! Wir genossen einen sportlichen Abend mit Grillplausch im Pétanque-Center in St. Gallen.

Bericht vom Event 

Eine Stimme für uns Rollstuhlfahrer in Bern! 

Am 18. Oktober wählen wir unsere Vertretung für die Parlamente neu. Um weiterhin eine Stimme für uns Rollstuhlfahrer in Bern zu haben, empfiehlt der Rollstuhlclub Thurgau die Wiederwahl von Christian Lohr. Sein starkes Engagement und seine persönliche Glaub-würdigkeit in der vergangen Amtsperiode ver-dient unbedingt eine Wiederwahl! 

http://www.lohr.ch/ 


 

Seine bisherige Leistungsbilanz ist sehr überzeugend:

  • Im Sozialbereich für die Solidarität der Gesellschaft mit betagten und behinderten Menschen.
  • Im Sportbereich mit der Förderung vom Breitensport. (J+S)
  • Im ethischen Bereich z.B. mit der breiten Diskussion über die Präimplantations- diagnostik, aber auch mit der Versachlichung der Kommunikation im Bereich der IV.
  • Im Interesse des Kantons Thurgau mit seinem Engagement für das Gesund-heitswesen, für den öffentlichen Verkehr und in weiteren Sachfragen.

    Bericht von Brigitte Späth

Bericht Brigitte Späth
Informationen zur UNO-Behindertenrechtskonvention & Hindernisfreies Bauen
Bericht_Brigitte-Späth.pdf (1.47MB)
Bericht Brigitte Späth
Informationen zur UNO-Behindertenrechtskonvention & Hindernisfreies Bauen
Bericht_Brigitte-Späth.pdf (1.47MB)

Anlässlich der diesjährigen GV hat uns Brigitte Späth zum Thema "UNO Behinderten-rechtskonvention" und "Hindernisfreies Bauen" ein sehr spannendes Referat mit interessanten Aspekten vorgetragen. Nochmals vielen Dank. Der Bericht ist als PDF hier zum Download bereit.

  • Fabienne Ernst hat einen Bericht zum Unihockey Turnier des Rollstuhlclub Chur erstellt. Link zum Bericht


Das diesjährige Chlausturnier in Frauenfeld gehört schon wieder der Vergangenheit an.




Es war ein spannendes und unterhaltsames Turnier. Trotz der Absage einer Mannschaft konnte das Turnier perfekt organisiert durchgeführt werden. Ich möchte an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für Ihren tollen Einsatz Danken! 


Am 24. Januar 2105 treffen wir uns zum nächsten Turnier in Domat-Ems.

Bis dahin wünschen wir euch allen schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Rollstuhlclub Thurgau



 

Der fünffache Weltmeister Marcel Hug gewann über 5000m seinen dritten EM-Titel in dieser Woche, nachdem er bereits über 800 m und 1500 m gesiegt hatte. Der 28-jährige nahm der Konkurrenz beinahe eine Bahnrunde ab.

  • Rollstuhlsportler Marcel Hug hat eine Woche nach Paris auch den Marathon in London gewonnen. Der amtierende Weltmeister setzte sich im Sprint gegen den Briten David Weit durch.


 

 

        Die Auszeichnung des besten Behindertensportlers ging an Marcel Hug. Der Thurgauer hatte   

          2013 an           

        der WM in Lyon gleich 5 Titel gewonnen und zudem am New-York-Marathon triumphiert. Für den

        Rollstuhlsportler ist es der zweite Award nach demjenigen von 2011.

 

Impressionen vom Unihockey-Königs-Turnier Frauenfeld

  • Inklusiv dem Spiel Thurgauer Lions gegen Phiranias Thurgau.
  •  Marcel Hug ist beim New York Marathon der Schnellste. Als erster Schweizer überhaupt trägt Marcel Hug im Rollstuhlrennen am New York Marathon den Sieg davon. In einer spannenden Schlussphase ist Hug der Stärkste.